Moosfreier Rasen mit LimAlg

LimAlg Algen- Moosbeseitiger

LimAlg

Wer hat nicht gerne einen super-gepflegten, kernig-grünen Rasen ohne störende Moosflechten?

Um Moosflechten aus ihrem Rasen zu entfernen mischen sie 100 ml LimAlg Algen- und Moosbeseitiger auf 2 Liter Wasser (Verhätnis 1:20), besprühen die lästigen Moosflechten intensiv und lassen die LimAlg-Mischung wirken. Nach wenigen Tagen werden sie feststellen, dass sich die Moosflechten farblich verändern in Richtung braun, was zwar im ersten Moment sehr unschön aussieht (deshalb bitte nicht erschrecken), jedoch ihnen anzeigt, dass LimAlg Algen- und Moosbeseitiger seine Wirkung entfaltet.

Jetzt bitte die Geduld nicht verlieren, denn im Laufe der Zeit (auch nach dem ein oder anderen Rasenmähen) verschwinden die braunen, toten Moosflecken aus ihrem Rasen und neues Gras kann nachwachsen. Gegebenenfalls sind nach sehr hartnäckigem Moosbefall die moosbefreiten Stellen mit frischem Grassamen neu anzusäen.

 

Kommentare (2)

  1. Anton Sauer 19. Juni 2018 am 8:15 Antwort

    Funktioniert tadellos. Man braucht nur Geduld bis der nächste Regen kommt. Ich werde den Hofplatz gleich auch noch einsprühen.

    1. Anna 19. Juni 2018 am 8:23 Antwort

      Ja schön. Beim Hofplatz bitte darauf achten, dass das abgelöste Moos zeitnah weg gekehrt wird. Ansonsten könnten sich die Samen neu verteilen und wieder ansiedeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*